Neuigkeiten

Großer Erfolg für MUSIC for MORIA

Beim ausverkauften Benefizkonzert in Graz wurden von Evangelischer und Katholischer Jugend Steiermark trotz herausfordernder Corona-Situation etwa 4.000 Euro für Flüchtlinge in Moria gesammelt.

 „Music for Moria“ fand am Freitag, dem 16. Oktober 2020 in der Kirche Graz-Münzgraben unter Einhaltung strenger Covid-Sicherheitsmaßnahmen statt. Junge österreichische MusikerInnen und Poetry SlammerInnen traten von 18 bis 22 Uhr auf und verzichteten zur Gänze auf ihre Honorare zugunsten von „ÄrztInnen ohne Grenzen“, der Hilfsorganisation, die vor Ort auf Lesbos im Einsatz ist.

Mit den Bands Candlelight Ficus, Pauls Jets und den beiden Musikerinnen Fraeulein Astrid und Maia Florinda war der Abend hochkarätig besetzt. Zwischen den Acts traten die Poetry SlammerInnen Estha Sackl, Florian Toth und Omar Khir Alanam auf. Jakob Buchgrabner, ehrenamtlicher Mitarbeiter von „ÄrztInnen ohne Grenzen“, war ebenfalls vor Ort, um von der prekären Lage in Moria zu berichten.  Das Interesse war groß, innerhalb kurzer Zeit waren die in der Kirche zur Verfügung stehenden 150 Plätze pro Act ausverkauft. Weitere rund 150 Personen schalteten sich online via Livestream zu. Das Video des vierstündigen Konzertes kann unter ejstmk.at/music4moria nachgeschaut werden.

Vor Ort kamen etwa 4.000 an Spenden zusammen, die genaue Summe wird noch ausgezählt. Bis 23. Oktober kann weiterhin gespendet werden (IBAN: AT322081500000131383; Verwendungszweck: “Moria“). Mit dem Geld werden „ÄrztInnen ohne Grenzen“ in der Flüchtlingshilfe in Griechenland unterstützt, denn die Situation in den dortigen Flüchtlingslagern ist aufgrund der schwierigen Lebensbedingungen, der zunehmenden Kälte und Covid-19 katastrophal.

Fotos: (c) Wiebke Wiesler

Link zum Video: www.ejstmk.at/music4moria

Spendenkonto:
Kontoinhaber: EJ Steiermark
IBAN: AT322081500000131383; BIC: STSPAT2GXXX
Steiermärkische Sparkasse, Verwendungszweck: “Moria“