Neuigkeiten

Steiermark/Graz/Evangelische Kirche Steiermark/Kirchenleitung neu gewählt/mehrheitlich weiblich

Foto: Superintendentialauschuss von li.n.re. Sen. Thomas Moffat, Sen. Gerhard Krömer, Waltraud Hein, Bernadette Pfingstl, Sabine Schönwetter-Cebrat, Sup. Wolfgang Rehner, Barbara Wernsdorf, Sen. Marianne Pratl-Zebinger, SK Michael Axmann

Superintendentialkurator Michael Axmann

Graz, 6. Oktober 2018

Starke Erneuerung im Team der Kirchenleitung

Auf der konstituierenden Sitzung der 118. Superintendentialversammlung wurde heute der Superintendentialausschuss und damit das oberste Leitungsgremium auf diözesaner Ebene neu gewählt. Das Gremium erneuerte sich enorm: fünf Mitglieder wurden neu gewählt, zwei im Amt bestätigt. Der Ausschuss besteht aus dem Superintendenten, dem Superintendentialkurator sowie aus fünf Frauen und vier Männern. Die Amtsperiode endet mit 31.12.2023.

Michael Axmann erhält 97 % der Stimmen

Als Superintendentialkurator und damit im höchsten weltlichen Amt innerhalb der Superintendenz wurde bereits am Freitag Michael Axmann mit 97 % der Stimmen wiedergewählt. Für dieses Amt kann man sich nicht bewerben. Die Nominierung zur Kandidatur erfolgt über die steirischen Pfarrgemeinden. Michael Axmann, der seit 2015 das Amt innehat, wurde als einziger Kandidat von den Pfarrgemeinden für die Wahl vorgeschlagen. Seit der Gründung der Superintendenz im Jahr 1947 ist das das erste Mal der Fall.

Kirchenleitung mehrheitlich weiblich

In den Superintendentialausschuss wurden fünf Frauen gewählt:

Für die Region Steiermark Nord: Waltraud Hein, Wissenschaftlerin, Bad Aussee;

Für die Region Steiermark Mitte:  Barbara Wernsdorf, Leiterin der Finanzabteilung in Kapfenberg, aus Bruck/Mur;

Für die Region Steiermark Süd: Bernadette Pfingstl, Religionslehrerin aus Peggau;

und Sabine Schönwetter-Cebrat, Fachinspektorin für den evangelischen Religionsunterricht aus Graz.

Hein, Wernsdorf und Pfingstl sind zugleich Stellvertreterinnen des Superintendentialkurators.

Geistliche Mitglieder

Als Senior für die Region Steiermark Nord wurde Pfarrer Gerhard Krömer aus Schladming wiedergewählt.

Pfarrer Thomas Moffat aus Leoben wurde für das Seniorat Steiermark Mitte und Pfarrerin Marianne Pratl-Zebinger für das Seniorat Steiermark Süd gewählt. Alle Senioren sind Stellvertreter des Superintendenten.

Reaktionen:

„Erstmals haben wir mehr Frauen als Männer im Superintendentialausschuss. Das ist ein sehr erfreuliches Ergebnis! Ich freue mich auf die Zusammenarbeit ,“ so Superintendent Wolfgang Rehner

Auch Superintendentialkurator Michael Axmann zeigt sich begeistert über die Wahl: „Mit der Wahl der vier (weltlichen) Damen sind alle Regionen in der Steiermark auf Leitungsebene vertreten..“

 Weitere Informationen:

Nach der Wahl des Superintendenten im März,  den Wahlen der Gemeindevertretungen, der Presbyterien und der Kuratoren im Frühjahr war die Wahl des Superintendentialausschusses der nächste Schritt im mehrfachen Wahlverfahren innerhalb der Evangelischen Kirche A.B.in Österreich. 71 steirische Delegierte aus der ganzen Steiermark wählen das Leitungsteam.  Der Superintendentialausschuss (= die Kirchenregierung) hat unter anderem die Beschlüsse der Superintendentialversammlung (= Kirchenparlament) zu vollziehen, übt Aufsicht über die Pfarrgemeinden aus und verwaltet das Stammvermögen der Superintendenz. Die Funktionsperiode beträgt 6 Jahre.

Fotos: suptur/rachl

Fotoalbum

Rückfragen:
Mag. Helga Rachl
Mobil: 0699/18877609
Mail: pressestelle-stmk@evang.at

Pressestelle der
Evangelischen Diözese A.B. in der Steiermark
Mag. Helga Rachl
Kaiser-Josef-Platz 9
8010 Graz

T: 0316 321447-18
F: 0316 321447-16
M: 0699/18 877 609
pressestelle-stmk@evang.at
www.evang.st