Öffentlichkeitsarbeit

"gegeneinander-nebeneinander-miteinander" - Buchpräsentation zum Reformationsjubiläum

Am Samstag, dem 1. Juni, präsentierten Superintendent Hermann Miklas und Superintendentialkurator Michael Axmann in der Grazer Buchhandlung Moser das druckfrische Jubiläumsbuch "gegeneinander-nebeneinander-miteinander" zum Reformationsjubiläum 2017. Mehr dazu


Lange Nacht der Kirchen - 100 Jahre Deutschlandsberg

Die Veranstaltungen im Zeichen des Jubiläums „100 Jahre Stadt
Deutschlandsberg“ gehen mit der Langen Nacht der Kirchen am 25. Mai in die
nächste Runde. Die römisch-katholische und die evangelische Kirche haben einen
gemeinsamen Beitrag für das Deutschlandsberger Festjahr gestaltet. Lesen Sie mehr.


Schladminger Jugendtag 2018 - Pressemitteilung

Schladminger Jugendtag 2018 zum Thema „Mensch, wer bist du?“

„Unterhaltung ist gut, Jesus ist besser“, erklärte Pfarrer Gerhard Krömer. Seit 1979 hat er die Verantwortung für die Durchführung des Schladminger Jugendtages. Nun konnte das 40. Jugendtreffen durchgeführt werden und es ging wiederum: Menschen zu Jesus zu rufen, junge Christen im Glaube an Jesus zu bestärken und die eine große fröhliche Gemeinschaft zu erleben.

Lesen Sie mehr.


Wahl des/der Wiener SuperintendentIn

Wien (epdÖ) – Drei Frauen und zwei Männer stellen sich der Wahl zur Superintendentin bzw. zum Superintendenten der evangelisch-lutherischen Diözese Wien. Kandidieren werden Hans-Jürgen Deml (58), als Senior derzeit einer der Stellvertreter des Superintendenten und Pfarrer in Wien-Neubau/Fünfhaus, Marianne Fliegenschnee (46), Pfarrerin in Wien-Floridsdorf, Pfarrer Matthias Geist (48), der in Wien als Gefängnisseelsorger tätig ist, Seniorin Verena Groh (49), Pfarrerin in Wien-Donaustadt, und Daniela Schwimbersky (44), Pfarrerin der Gemeinde in Wien-Ottakring. Am Samstag, 9. Juni, entscheiden die Delegierten der Wiener Pfarrgemeinden in der Wahlsitzung der Superintendentialversammlung, wer Hansjörg Lein nachfolgt. Er tritt Ende November nach 14 Jahren als Superintendent in den Ruhestand. Die Stellung des Superintendenten bzw. der Superintendentin entspricht der des Diözesanbischofs in der Römisch-katholischen Kirche. Das Leitungsamt wird die neue Superintendentin/der neue Superintendent am 1. Dezember übernehmen.

Gesamter Artikel


Die Evangelische Kirche wählt ihre Gemeindevertreter


Wien (APA) - In der evangelisch-lutherischen Kirche werden im April österreichweit die ehrenamtlichen Gemeindevertreter gewählt. Damit startet die erste Stufe der demokratischen Wahlen, die in der evangelischen Kirche alle sechs Jahre stattfinden. Lesen Sie mehr.


Halt und Hoffnung als Mission

Siebenbürgische Zeitung, 20.03.2018:

Pfarrer Wolfgang Rehner von der evangelischen Pfarrgemeinde Salzburg-Nördlicher Flachgau wird neues Oberhaupt der Evangelischen Kirche A.B. in der Steiermark. Die Delegierten der steirischen Superintendentialversammlung haben den Siebenbürger Sachsen am 10. März in Bruck an der Mur mit klarer Mehrheit zum neuen Superintendenten gewählt.

Lesen Sie mehr.


Superintendent Miklas - Rückblick auf 19 Jahre im Amt

Graz (epdÖ) – Im August wird der steirische Superintendent Hermann Miklas sein Amt an Wolfgang Rehner übergeben. Im Rahmen der 117. Superintendentialversammlung der Evangelischen Kirche A.B. in der Steiermark blickte Miklas auf seine 19-jährige Amtszeit zurück und zog vor den Delegierten Bilanz. Lesen Sie mehr dazu.


Medienbeobachtung EPD 13.3.2018

Wir weisen auf interessante Links der Medienbeobachtung des Evang. Pressedienstes vom 13.3.2018 hin:

oe-journal.at
 "Anschluss" – Bünker: Das Verbindende in den Vordergrund stellen
http://www.oe-journal.at/index_up.htm?http://www.oe-journal.at/Aktuelles/!2018/0318/W1/11203evangBuenker.htm

oe-journal.at
Wolfgang Rehner ist neuer steirischer Superintendent
http://www.oe-journal.at/index_up.htm?http://www.oe-journal.at/Aktuelles/!2018/0318/W1/11203evang.htm

religion.orf.at
Bünker zu „Anschluss“: Humanität stärken
http://religion.orf.at/stories/2900567/

religion.orf.at
VfGH-Urteil: Diakonie und Caritas erfreut
http://religion.orf.at/stories/2900646/

-- 
Evangelischer Pressedienst für Österreich (epd Ö)
Chefredakteur: Dr. Thomas Dasek (t.dasek@evang.at)
Ungarg. 9/10, 1030 Wien, Österreich
Tel.: +43 1 712 54 61/12 Fax: +43 1 712 54 61/50
E-Mail Redaktion: epd@evang.at
www.evang.at
www.facebook.com/evang.at


Zeitungs- und ORF-Berichte über die Superintendentenwahl zum Nachlesen bzw. Nachverfolgen

TV:
Steiermark heute (10.3.)
http://tvthek.orf.at/profile/Steiermark-heute/70020/Steiermark-heute/13969307

Online:

APA OTS
Evangelische: Wolfgang Rehner ist neuer steirischer Superintendent
https://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20180310_OTS0020/evangelische-wolfgang-rehner-ist-neuer-steirischer-superintendent

APA IP
APA0154 5 II 0235 Sa, 10.Mär 2018
Kirche/​Personalia/​Steiermark
Wolfgang Rehner zum neuen steirischen Superintendenten gewählt
Bruck/Mur (APA) -

Wolfgang Rehner ist am Samstag zum neuen Superintendenten der Evangelischen Kirche A.B. in der Steiermark gewählt worden. Wie der Evangelische Pressedienst mitteilte, folgt er Hermann Miklas nach, der nach 19 Jahren in den Ruhestand tritt. Rehner ist Pfarrer in Salzburg und wirkte unter anderem in der Ramsau.

Die Delegierten der steirischen Superintendentialversammlung in Bruck an der Mur hatten Rehner im zweiten Wahlgang mit der nötigen Zweidrittelmehrheit gewählt. Er erhielt 61 von 75 Stimmen. Der Wahl gestellt hatten sich auch die Pfarrer Andreas Gerhold (Stainz), Heribert Hribernig (Markt Allhau) und Paul Gerhart Nitsche (Graz-Kreuzkirche).

Rehner wurde 1962 in Hermannstadt (Sibiu) geboren und studierte auch dort Theologie. Nach dem Vikariat und der Ordination 1986 übernahm Rehner die Diasporapfarrstelle im rumänischen Bistritz. Nach einer weiteren Station in Kerz bei Hermannstadt wechselte er 1996 in die Pfarrgemeinde Ramsau, seit 2014 ist er amtsführender Pfarrer in Salzburg-Nördlicher Flachgau. Rehner ist verheiratet und hat drei Kinder.

Die Evangelische Diözese Steiermark besteht seit 1946 und hat rund 39.000 Mitglieder in 33 Gemeinden. Wolfgang Rehner wird der siebente Superintendent der Steiermark sein. Das Amt des Superintendenten entspricht dem des Diözesanbischofs in der Römisch-katholischen Kirche.

Bischof Michael Bünker wird den neuen Superintendenten am 23. September in der Grazer Heilandskirche in sein Amt einführen.
(Schluss) pel/mk

arf.at (Ausseer Regionalfernsehen)
Wolfgang Rehner ist neuer steirischer Superintendent der Evangelischen Kirche Steiermark
http://www.arf.at/?p=279013

evang.at
Wolfgang Rehner ist neuer steirischer Superintendent
https://evang.at/wolfgang-rehner-ist-neuer-steirischer-superintendent/

katholische-kirche-steiermark.at
Bischof Wilhelm Krautwaschl gratuliert neuem Superintendenten
http://www.katholische-kirche-steiermark.at/?d=bischof-wilhelm-krautwaschl-gratuliert-neuem-superintendenten

kathpress.at
Wolfgang Rehner neuer steirischer Superintendent
https://www.kathpress.at/goto/meldung/1608645/wolfgang-rehner-neuer-steirischer-superintendent

kleinezeitung.at
Wolfgang Rehner ist neuer steirischer Superintendent
http://www.kleinezeitung.at/steiermark/5385641/Evangelische-Kirche_Wolfgang-Rehner-ist-neuer-steirischer

krone.at
Evangelische Kirche hat ein neues Oberhaupt
http://www.krone.at/1662893

meinbezirk.at
In Bruck an der Mur hat die evangelische Kirche ihren neuen Superintendenten gewählt
https://www.meinbezirk.at/bruck-an-der-mur/lokales/in-bruck-an-der-mur-hat-die-evangelische-kirche-ihren-neuen-superintendenten-gewaehlt-d2433117.html

orf.at und religion.orf.at
Wolfgang Rehner neuer steirischer Superintendent
http://religion.orf.at/stories/2900326/

steiermark.orf.at
Wolfgang Rehner wird neuer Superintendent
http://steiermark.orf.at/m/news/stories/2900162/

sn.at
Salzburger Wolfgang Rehner neuer Superintendent der Evangelischen Kirche
https://www.sn.at/salzburg/chronik/salzburger-wolfgang-rehner-neuer-superintendent-der-evangelischen-kirche-25228453

-- 
Evangelischer Pressedienst für Österreich (epd Ö)
Chefredakteur: Dr. Thomas Dasek (t.dasek@evang.at)
Ungarg. 9/10, 1030 Wien, Österreich
Tel.: +43 1 712 54 61/12 Fax: +43 1 712 54 61/50
E-Mail Redaktion: epd@evang.at
www.evang.at
www.facebook.com/evang.at


Wolfgang Rehner ist neuer Superintendent

Wolfgang Rehner folgt als Superintendent der Evangelischen Kirche in der Steiermark auf Hermann Miklas, der nach 19 Jahren in den Ruhestand tritt. Rehner ist Pfarrer in Salzburg und wirkte viele Jahre in der Ramsau.

Lesen Sie mehr.

Bericht mit Bildern


Nachrichten aus dem EPD 20.2.2018

Bünker: "Dunkle Seiten unserer Geschichte nicht auslöschen". Hochrangige Podiumsdiskussion bei internationaler Antisemitismus-Konferenz in Wien.

Lesen Sie mehr.


Presseaussendung: Fastenpraxis in Gröbming

Die Fastenpraxis: Gröbming fastet!

Am Aschermittwoch, dem 14. Februar, startet die aktuelle Fastenaktion der evangelischen Pfarrgemeinde Gröbming. Auf dem Programm stehen seit nunmehr 25 Jahren Gottesdienste zum Thema Fasten und Beten, regelmäßige Fastengruppen und Einkehrwochenenden. Lesen Sie mehr.


Evangelisch Fasten

Mit dem Beginn der Passionszeit am Aschermittwoch entscheiden sich viele evangelische Christen für bewusstes Fasten. Damit orientieren sie sich an Martin Luthers Haltung, der selber zwar fastete, sich aber gegen einen damals vorherrschenden Zwang zum Fasten aussprach. Lesen Sie mehr.


Nachrichten aus dem EPD 18.1.2018

Bachler: Langer Weg der Rückbesinnung auf jüdische Wurzeln

„Tag des Judentums“: Oberkirchenrätin rief bei ÖRKÖ-Gottesdienst zum
ständigen Dialog zwischen Christen und Juden auf

Wien (epdÖ) – Zum „ständigen, aktiven, von gegenseitiger Wertschätzung
getragenen Dialog zwischen Christen und Juden“ hat die evangelische
Oberkirchenrätin Ingrid Bachler aufgerufen. Mehr...


Nachrichten aus dem EPD 1.1.2018

Bischof Michael Bünker: „Wir brauchen mehr Menschlichkeit“
Neujahrsansprache auf ORF 2 zum Gedenkjahr
 

Die Redaktion des Evangelischen Pressedienstes wünscht Ihnen ein gutes neues Jahr!


Wien (epdÖ) In seiner Neujahrsansprache hat der evangelisch-lutherische Bischof Michael Bünker zu mehr Menschlichkeit aufgerufen. „Wir brauchen mehr an Humanität, wir brauchen Herzenswärme und Mitgefühl. Das sind Haltungen, die uns helfen können, dass Menschenrechte und die Menschenwürde gewahrt bleiben“, sagte der Bischof, der in seiner Ansprache an das dreifache Gedenken des Jahres 2018 - hundert Jahre Republik, achtzig Jahre Anschluss und siebzig Jahre Menschenrechte - erinnerte. Mehr...


Nachrichten aus dem EPD 20.12.2017

Evangelischer Oberkirchenrat: Pfarrgemeinden leisten bei Flüchtlingen
wertvolle Integrationsarbeit

Schiefermair kritisiert "absurde" Glaubensprüfungen im Asylverfahren

Wien (epdÖ) -- Auf die "wertvolle Integrationsarbeit" durch
Pfarrgemeinden, die Flüchtlinge betreuen, hat der evangelische
Oberkirchenrat Karl Schiefermair hingewiesen. Hier geschähen "enorm
wichtige integrative Leistungen in beide Richtungen", sagt das Mitglied
der Kirchenleitung im Gespräch mit dem Evangelischen Pressedienst. In
zahlreichen evangelischen Pfarrgemeinden gebe es vielfältige Aktivitäten
für die Integration von Flüchtlingen, die von der Öffentlichkeit
weitgehend "nicht bemerkt und auch nicht gewürdigt" werden. Dass sich
das Klima gegenüber Menschen auf der Flucht seit 2015 verschlechtert
habe, kann Schiefermair, der in der Kirchenleitung unter anderem für das
Ressort Diakonie zuständig ist, nicht bestätigen. Im Gegenteil: "Ich
weiß, dass auch im Diakonie Flüchtlingsdienst die Zahl der
Ehrenamtlichen eher steigt als fällt." Mehr...


Medienbeobachtung EPD 23.10.2017

derstandard.at
Protestanten feiern 500-jähriges Jubiläum von Luthers Thesen
http://derstandard.at/2000066432356/Protestanten-feier-500-jaehrige-Jubilaeum-von-Luthers-Thesen

kathpress.at
Reformationsjubiläum: Höhepunkt mit Van der Bellen und Schönborn
https://www.kathpress.at//goto/meldung/1557742/reformationsjubilaeum-hoehepunkt-mit-van-der-bellen-und-schoenborn

tirol.orf.at
Reformation: Großer Festakt zum Abschluss
http://tirol.orf.at/news/stories/2873614/

religion.orf.at
„Allein aus Glauben“
http://religion.orf.at/tv/stories/2872590/


Nachrichten aus dem EPD 23.10.17

500 Jahre Reformation: Evangelische feiern mit Empfang im Musikverein
Bundespräsident Van der Bellen und Kardinal Schönborn werden zum Empfang am Dienstag erwartet

Wien (epdÖ) – Zu ihrem alljährlichen Reformationsempfang laden die evangelischen Kirchen in Österreich im Jubiläumsjahr 500 Jahre Reformation am 24. Oktober in den Goldenen Saal des Wiener Musikvereins. Nach dem großen Fest am Rathausplatz bildet der Reformationsempfang den gesamtösterreichischen offiziellen Höhepunkt im Jahr des Reformationsjubiläums. Gastgeber sind stellvertretend für ihre Kirchen Michael Bünker, Bischof der Evangelischen Kirche A.B., Thomas Hennefeld, Landessuperintendent der Evangelischen Kirche H.B., und Stefan Schröckenfuchs, Superintendent der Evangelisch-methodistischen Kirche in Österreich. Zu dem festlichen Anlass richten Bundespräsident Alexander van der Bellen und Kardinal Christoph Schönborn Grußworte an die rund 1500 Gäste im bereits ausgebuchten Musikvereinssaal. Mehr...


Medienbeobachtung EPD 16.10.2017

Hier finden Sie einige Links zum Festakt am 14.10.2017 im Landhaus in Graz:

 

steiermark.orf.at
Schützenhöfer bittet Evangelische um Vergebung
http://steiermark.orf.at/m/news/stories/2872252/

kathpress.at
Graz: "Ökumene zeigt, wie Menschen aus Geschichte lernen können"
https://www.kathpress.at//goto/meldung/1555522/graz-oekumene-zeigt-wie-menschen-aus-geschichte-lernen-koennen

katholische-kirche-steiermark.at
Festakt anlässlich 500 Jahre Reformation
http://www.katholische-kirche-steiermark.at/?d=festakt-anlaesslich-500-jahre-reformation#.WeRcuXZCRpg

arf.at
Landeshauptmann Schützenhöfer bedauert begangenes Unrecht an Evangelischen
http://www.arf.at/?p=265334

krone.at
Evangelische Kirchen öffnen Türen
http://www.krone.at/592965

-- 
Evangelischer Pressedienst für Österreich (epd Ö)
Chefredakteur: Dr. Thomas Dasek (t.dasek@evang.at)
Ungarg. 9/10, 1030 Wien, Österreich
Tel.: +43 1 712 54 61/12 Fax: +43 1 712 54 61/50
E-Mail Redaktion: epd@evang.at
www.evang.at
www.facebook.com/evang.at


Nachrichten aus dem EPD 14.10.2017

Reformationsjubiläum: Festakt im Grazer Landhaus

Superintendent Miklas: Kraft der Hoffnung auch politisch bedeutsam - Landeshauptmann Schützenhöfer bedauert geschehenes Unrecht

Graz (epdÖ) – „Dass wir hier im Steirischen Landhaus zusammenkommen, das ist nicht nur ein Event, sondern von gesellschaftspolitischer Bedeutung.“ Das sagte der steirische Superintendent Hermann Miklas am Samstag, dem 14. Oktober, in der Landstube des Landhauses in Graz. Anlässlich des 500-Jahr-Jubiläums der Reformation hatte die Präsidentin des steirischen Landtags, Bettina Vollath, die Evangelischen des Bundeslandes dazu eingeladen, die Versammlung in dem repräsentativen Sitzungssaal abzuhalten. An dem Festakt, der die Arbeitssitzung umrahmte, nahmen auch hochrangige Vertreter und Vertreterinnen aus Landes- und Stadtpolitik sowie der Steirischen Religionsgemeinschaften teil. Mehr...


Ökumenischer Jahresempfang 2017

Auf Einladung des Ökumenischen Forums fand 23.11.2017 in der Landstube des Landhauses der Ökumenische Jahresempfang statt. Im Mittelpunkt stand das Thema "20 Jahre Zweite Ökumenische Versammlung in Graz 1997 - Versöhnung - Gabe Gottes und Quelle neuen Lebens".  Erfahren Sie mehr.


Nachrichten aus dem Evangelischen Pressedienst Österreich

30.9.2017 – „Reformation bewegt. Seit 500 Jahren, und auch heute.“ Mit diesen Worten eröffnete kurz nach 12.00 Uhr Michael Bünker, Bischof der Evangelischen Kirche A.B. in Österreich, das Fest zum 500-jährigen Reformationsjubiläum am Wiener Rathausplatz. Das Fest ist der gesamtösterreichische Höhepunkt im Jahr des Reformationsjubiläums. Mehrere Tausend Menschen aus allen Teilen Österreichs feiern mit. Mehr


30.9.2017 - „Wir brauchen eine neue Reformation des Friedens, der Gerechtigkeit, für eine neue Menschlichkeit, für eine bessere Welt“, das erklärte die liberianische Friedensnobelpreisträgerin Leymah Gbowee beim großen Reformationsfest am Wiener Rathausplatz. Sie war eine von drei MutmacherInnen, die am „Fest 500“ anlässlich zu 500 Jahren Reformation über Bewahrung der Schöpfung, Frieden und Gerechtigkeit gesprochen haben. Mehr


Presse-Einladung - Offizieller Festakt 500 Jahre Reformation

Sehr geehrte Redaktion!

 

Anlässlich 500 Jahre Reformation lädt die Evangelische Diözese A.B. Steiermark zum offiziellen Festakt

am Samstag, dem 14. Oktober 2017, um 9.45 Uhr
in den Landtag Steiermark, Plenarsaal
Herrengasse 16, 8010 Graz

herzlich ein.

Zentrales Thema des Festaktes wird das Verhältnis von Kirche und Staat sein, zu dem die Präsidentin des Landtags Steiermark, Dr.in Bettina Vollath, Superintendentialkurator RA Dr. Michael Axmann, Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer sowie Superintendent Mag. Hermann Miklas,MEd., referieren.

Gegen Mittag findet dann im Innenhof des Landhauses die feierliche Verlegung des Gedenksteines statt. Er trägt die Inschrift  „500 Jahre Reformation  1517  gegeneinander – nebeneinander – miteinander in der Steiermark 2017“  und thematisiert die wechselvolle Geschichte zwischen dem Land Steiermark und der Evangelischen Kirche. Als Zeichen der ökumenischen Verbundenheit wird Diözesanbischof, Dr. Wilhelm Krautwaschl,  im Anschluss an die Verlegung ein Grußwort an die Festgemeinde richten.

Ab 14 Uhr findet die Arbeitssitzung zur 116. Superintendentialversammlung im Plenarsaal statt, zu der die Kirchenleitung die Delegierten aus der ganzen Steiermark einlädt.

Wir würden uns freuen, eine Vertretung Ihrer Redaktion begrüßen zu dürfen.
Für Rückfragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung!

Mit besten Grüßen
Ihre
Helga Rachl


Graz, am 6. Oktober 2017


Wahlpropaganda FPÖ

Die gemeinsame Presseaussendung des Ökumenischen Forums christlicher Kirchen in der Steiermark, der römisch-katholischen Diözese Graz-Seckau und der Evangelischen Diözese Steiermark vom 28. April 2015 zur Wahlpropaganda der FPÖ ist hier nachzulesen.


Einer wird kommen...

Einer wird kommen. Gemeinsamer Ökumenischer Gruß der christlichen Kirchen.

                                                                  

Einer wird kommen. Was steckt dahinter?

 

Die christlichen Kirchen in der Steiermark treten in diesem Advent erstmals mit der gemeinsamen Botschaft "Einer wird kommen" an die Öffentlichkeit. Es ist eine bewusst offene Formulierung. Mehr.